Just unlocked the „editor in chief“ badge

Mashable testet momentan «Mashable Follow». Damit erfinden sie das Rad nicht neu, integrieren aber alle Aspekte der Social Networks in ihr Blog. Was daran besonders interessant ist, ist nicht, dass nun Themenbereiche abonniert werden können, sondern, dass anderen Lesern «gefollowt» werden kann und dass als Glanzpunkt ein spielerisches Belohnungssystem eingeführt wird: Anderen Nutzern folgen, kommentieren und Artikel teilen wird mit Punkten oder Badges belohnt. Mittelfristig sollen die aktivsten und renommiertesten User auch redaktionellen Einfluss und Mitbestimmungsrechte erhalten.

Folgend erklärt Mashable gleich selber, was sie mit Mashable Follow geplant haben:

Schreibe einen Kommentar