Burn the boats.

In Anlehnung an den Mexiko Eroberer Cortés nutzte Netscape-Gründer Marc Andreessen in einem Gespräch mit TechCrunch die Analogie der brennenden Schiffe.

“You gotta burn the boats,” “you gotta commit.” His point is that if traditional media companies don’t burn their own boats, somebody else will.

Und meint damit, dass sich Printmedien von Druckerzeugnissen abwenden sollen, um sich vollumfänglich auf das Internet zu konzentrieren.

Dem ist eigentlich nichts beizufügen. Ausser, dass er mir aus der Seele spricht. Obwohl, ganz so radikal ist meine Position (noch) nicht. Im Gegensatz zu Marc Andreessen glaube ich noch an die Existenzberechtigung für Print im Magazinbereich. Erfolgreiche Wochen- und Themenmagazine werden uns noch eine Weile begleiten.

Ein Gedanke zu „Burn the boats.

Schreibe einen Kommentar